Dirty Dancing ’17 (2017)



Auf dem Weg zur Broadway-Show „Dirty Dancing“ verliert sich Frances, die früher „Baby“ genannt wurde, in Erinnerungen an ihre erste Liebe. Sie war 17, wollte endlich dem Peace Corps beitreten und nichts weniger als mit ihrer Familie noch einen vorhersehbaren Urlaub im „Kellerman’s“ verbringen. Doch dann lernt sie dort Underdog Johnny kennen, der sich Geld als Tanzlehrer verdient. Als seine Partnerin Penny ausfällt, bringt Johnny Baby das Tanzen bei, um gemeinsam aufzutreten. Babys Vater missbilligt diese Verbindung, aber am Ende der Saison lässt Johnny alle wissen: „Mein Baby gehört zu mir!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.